Montag, 10 Mai 2021 18:54

Neue Wehrführung für die Feuerwehr Kronberg

Am vergangenen Freitag wurde die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Kronberg (Taunus) im Festsaal der Stadthalle Kronberg durchgeführt.

Durch einen Erlass des Landes Hessen wird es den Feuerwehren ermöglicht, notwendige Wahlen im Rahmen der Jahreshauptversammlung durchzuführen. Durch ein umfangreiches Hygienekonzept und einer engen Kooperation mit dem in der Stadthalle ansässigen Testzentrum wurden die notwendigen Rahmenbedingungen geschaffen um die Versammlung, welche bereits im Januar hätte stattfinden sollen, durchführen zu können.

Bei der Versammlung wählten die Mitglieder der Einsatzabteilung Philipp Milberg zum neuen Wehrführer und Thomas Dihn zum neuen stellvertretenden Wehrführer. Der bisherige Wehrführer Hans Jörg Hessel trat nicht zur Wiederwahl an. Der 32-jährige Rechtsanwalt Philipp Milberg hatte bisher das Amt des stellvertretenden Wehrführers inne und trat als einziger Kandidat für die Nachfolge Hessels an.

Zur Neubesetzung des Amts des stellvertretenden Wehrführers trat der 42-jährige selbstständige Tischler Thomas Dihn an, welcher ebenfalls mit großer Mehrheit das Vertrauen der Kameradinnen und Kameraden zugesprochen bekam.

Das neue Führungsduo kümmert sich in Zukunft um die Geschicke der Feuerwehr Kronberg und blickt hoffnungsvoll auf den kommenden Sommer, um den während der Corona-Pandemie erschwerten Übungsbetrieb wieder mehr und mehr in den Regelbetrieb überführen zu können. Erfreulich hierbei ist, dass inzwischen allen Kameradinnen und Kameraden ein Impfangebot gemacht werden konnte.

Hans Jörg Hessel dankte in seiner letzten Hauptversammlung als Wehrführer den Mitgliedern der Feuerwehr Kronberg und den Vertretern der Stadt Kronberg für das ihm entgegengebrachte Vertrauen während seiner fünfjährigen Amtszeit. Stadtbrandinspektor Thorsten Nuhn hob hervor, dass Hans Jörg Hessel die Führung der Feuerwehr Kronberg in einer schwierigen Phase übernommen hatte und dankte ihm für seinen Einsatz als Wehrführer. Sobald die Pandemiebedingungen es zulassen, werde es noch eine gebührende Feier zu Ehren Hans Jörg Hessels geben.

Stadtverordnetenvorsteher Andreas Knoche und Bürgermeister Christoph König wohnten der Versammlung bei und betonten in ihren Grußworten die Wichtigkeit der Feuerwehren in der Stadt Kronberg. Hervorgehoben wurden die schwierigen Bedingungen für einen geregelten Übungsbetrieb während der Pandemie, welcher für die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren einen hohen Stellenwert hat, sowie die gute Zusammenarbeit der Vertreter der Feuerwehr mit den städtischen Gremien. Beide wünschten der Versammlung einen guten Verlauf und eine schnelle Rückkehr in die Normalität.

Bild Wehrführer Homepage

Der neu gewählte Wehrführer Philipp Milberg (rechts) mit seinem Stellvertreter Thomas Dihn

Letzte Einsätze

Hochtaunuskreis-App

Wetterwarnungen

Kontakt

index