Donnerstag, 28 Mai 2020 08:00

Übungsbetrieb in eingeschränkter Form wieder aufgenommen

Gestern Abend fand die zweite praktische Übung der Einsatzabteilung der Feuerwehr Kronberg in eingeschränkter Form statt.

Bei dieser Übung ging es um die Feuerwehrdienstvorschrift 3 - ganz speziell um den Löschangriff.

Zu Anfang wurden die Abläufe noch einmal in Ruhe geübt und besprochen, um dann zum Abschluß unter realen Bedingungen ( Gebäude wurde mit Übungsnebel verraucht ) üben zu können.

Angenommen wurde ein Feuer im Werkstattbereich des Bauhofes der Stadtwerke Kronberg. In diesem Bereich wurden 4 Personen vermisst, die so zügig wie möglich gerettet werden musten.

Dafür rüsteten sich direkt zwei Trupps vom Hilfeleistungslöschfahrzeug mit Atemschutz aus, um nach den Vermissten zu suchen. Parallel dazu wurde ein Löschangriff über die Drehleiter aufgebaut um das Feuer im Dachbereich zu bekämpfen.

Durch die Corona Pandemie und deren Einschränkungen waren die praktischen Übungen im Bereich der Feuerwehren die ganze Zeit nicht möglich. Nach den Lockerung können diese Übung in kleinen Gruppen unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln wieder statt finden.

 

Vielen Dank an die Stadtwerke Kronberg das wir in diesem Objekt üben durften!

 

Nächste Woche steht das Thema Technische Hilfeleistung bei Verkehrsunfällen auf dem Ausbildungsplan.

Letzte Einsätze

Hochtaunuskreis-App

Wetterwarnungen

Kontakt

index