Donnerstag, 02 August 2018 13:35

"Alte Spritze" beim Festzug anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der Feuerwehr Garmisch

Am vergangenen Wochende war unsere alte Spritze zu Gast im oberbayerischen Garmisch-Partenkirchen anlässlich des 150-jährigen Jubiläums der Feuerwehr Garmisch. Mit einer kleinen Abordnung wurde unsere aus dem Jahre 1757 stammende Spritze ins südlichste Bayern transportiert, um dort am großen Festzug teilnehmen zu können. Bei herrlichstem Wetter kam die Spritze am Freitag-Nachmittag an und wurde im örtlichen Feuerwehrhaus deponiert. 

Die Vorbereitungen für die Teilnahme am Festzug begannen schon weit vorher. Schon im Laufe des Jahres wurden die Räder der Spritze umfassend restauriert, um sie wieder fit für den rollenden Einsatz mit vorgespannten Pferden zu machen.

Auch am Sonntag, dem Tag des Festzuges, herrschte bestes Wetter. Der Tag begann mit einem festlichen Kirchenzug und anschließendem Festgottesdienst im örtlichen Kurpark, gehalten von einem Pfarrer, welcher selbst aktives Mitgleid der Feuerwehr Garmisch ist. Es folgte am Nachmittag der große Festzug mit historischen Fahrzeugen, Musikgruppen und Feuerwehren aus dem ganzen Umkreis, anderen Teilen Deutschlands und Österreichs. Der Zug umfasste mit 68 Zugnummern eine stattliche Größe, und unsere alte Spritze war das älteste anwesende fahrende Gerät mit zwei stattlichen vorgespannten Pferden. Dies wurde im Anschluss durch die Feuerwehr Garmisch mit der Überreichung einer Plakette und eines Gastgeschenks im Festzelt noch einmal besonders gewürdigt. 

Die teilnehmenden Kameraden hatten ein paar sehr schöne Tage in den oberbayerischen Bergen und bedanken sich, dass sie an diesem wirklich sehr gelungenen Festzug teilnehmen durften. 

Die Feuerwehr Kronberg gratuliert auf diesem Wege nocheinmal den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Garmisch sehr herzlich zu ihrem 150-jährigen Jubiläum!

Letzte Einsätze

Hochtaunuskreis-App

Wetterwarnungen

Interner Bereich