LF 16

Funkrufname:
Florian Kronberg 1-44

Besatzung:
1/8 (9 Einsatzkräfte)

Fahrgestell:
Mercedes Benz 1224 AF
Leistung 177kW / 240PS
Zulässiges Gesamtgewicht: 12t
Allrad-Fahrgestell
Schleuderketten

Aufbau:
Metz, Karlsruhe

Baujahr:
1994

Ausrüstung:

  • Feuerlöschkreiselpumpe FP 16/8 (Fördermenge 1.600 l/min bei 8bar)
  • Hochdruckpumpe HFP 3/40 (Fördermenge 300 l/min bei 40bar)
  • Löschmittelbehälter für 1600l Wasser
  • Schnellangriffseinrichtung: 30m formstabiler Schlauch mit Hohlstrahlrohr
  • Schnellangriffseinrichtung: 50m formstabiler Schlauch mit Hochdruckstrahlrohr
  • Lichtmast mit 2x 1000W-Scheinwerfern
  • Fahrbare Schlauchhaspel für 200m B-Schlauch
  • 3-teilige Schiebleiter
  • 4-teilige Steckleiter
  • 4 Atemschutzgerät mit Zubehör, davon 2 im Mannschaftsraum
  • 1 Wärmebildkamera mit Fernübertragung
  • div. Schlauchmaterial
  • 1 Schwerschaumrohr S4
  • 1 Mittelschaumrohr M4
  • Handfeuerlöscher (ABC-Pulver)
  • tragbares Hochdrucklöschgerät HiPress
  • Überdrucklüfter
  • Stromerzeuger 13kVA
  • Spreizer SP30
  • Schneidgerät S90
  • Rettungszylinder RZ1
  • Beleuchtungssatz
  • Luftheber
  • 2 Absturzsicherungssätze
  • Kettensäge mit Schutzausrüstung
  • Rescue-Bag
  • Automatisierter Externer Defibrillator (AED)


Zweck des Fahrzeuges:
Mit diesem Fahrzeug ist es möglich, Brandeinsätze sowie kleinere technische Hilfeleistungen abzuarbeiten. Durch seine umfangreiche Beladung ist es das meistgenutzte Fahrzeug der Feuerwehr Kronberg. Es rückt als erstes Fahrzeug im Lösch- /Hilfeleistungszug zur Einsatzstelle aus.

Mehr in dieser Kategorie: « LF 10 KatS GW AS »